Rock op de Ohren

Einfach eine Stunde guter Rockmusik. Extra für euch zusammengestellt, und ausgesprochen vielseitig!

  1. Elvis Presley – Jailhouse Rock – – 2:26
  2. Led Zeppelin – Kashmir – Physical Graffiti – 8:28
  3. ZZ Top – Gimme all your lovin‘ – Eliminator – 4:01
  4. Scars on Broadway – They Say – Scars on Broadway – 2:47
  5. Serj Tankian – Lie Lie Lie – Elect the Dead – 3:33
  6. K’s Choice – Not an addict – 10 – 4:48
  7. Violent Femmes – Blister in the Sun – Violent Femmes – 2:24
  8. Los Colorados – Du hast – Move it! – 3:50
  9. Red Hot Chili Peppers – Californication – Californication – 5:29
  10. Nirvana – About a Girl – Bleach – 2:48
  11. Guns N‘ Roses – Welcome to the Jungle – Appetite for Destruction – 4:34
  12. The Cure – Close to Me – The head on the door – 3:23
  13. 3 Doors Down – Kryptonite – The better life – 3:53
  14. Disturbed – The Sound of Silence – Immortalized – 4:08

Nächste Sendung in drei Wochen, am Do, den 14. Juli um 20h

Hier die Playlist zum nachhören:

Meddal!

  1. Gorgoroth – Rage – Instinctus Bestialis – 4:02
  2. Motörhead – Thunder & Lightning – Bad Magic – 3:06
  3. Kittie – What I always wanted – Oracle – 3:43
  4. Pantera – Cemetary Gates – Cowboys from Hell – 7:02
  5. Metallica – The Memory Remains – Reload – 4:39
  6. Dio – Don’t talk to Strangers – Holy Diver – 4:51
  7. Black Sabbath – Sabbath bloody Sabbath – Sabbath bloody Sabbath – 5:46
  8. Hollenthon – Ars Moriendi – Opus Magnum – 5:33
  9. Vintersorg – Isjungfrun – Till Fjälls – 4:44
  10. Amon Amarth – Fate of Norns – Fate of Norns – 5:57
  11. The Vision Bleak – Metropolis – The Deathship has a new captain – 4:45

Nächste Sendung: 23. 6. 2016, 20h

What the T? War da jemand beim 25. Wave Gotik Treffen?

War mal wieder Pfingsten seit der letzten Ausgabe von Schwarzlicht. Und wo ist der Peer über Pfingsten? Natürlich in Leipzig beim Wave Gotik Treffen. Ich hab nicht vor euch mit Erzählungen, Zahlen oder Statistiken zu langweilen, ich spiele lieber ein paar Lieder von Konzerten, die mich berührt haben.

  1. Project Pitchfork – Rain – Black – 5:11
  2. Die Krupps – Robo Sapiens – The Machinists of Joy – 5:14
  3. Laibach – Eurovision – Spectre – 4:38
  4. Grausame Töchter – Ich darf das! – Alles für Dich – 4:24
  5. Das Ich – Keimzeit – Anti’christ – 4:57
  6. Bauhaus – Bela Lugosi’s Dead – Bauhaus (1979-1983) – 9:39
  7. Sigue Sigue Sputnik – Twenty First Century Boy – 21st Century Boys – 5:11
  8. Banane Metalik – Le Cirque De L’horreur – Nice to Meat you – 3:16
  9. Kyoll – Bunkerparty – Radio Aktiv – 5:41
  10. Abney Park – The Wrong Side – Off the Grid – 2:44
  11. Aurelio Voltaire – Riding a Black Unicorn… – Riding a Black Unicorn – 5:07

Redeem your angel of fuel on metal

Wird laut heute, bei Schwarzlicht – ab 20h.

  1. Slayer – Angel of Death – Reign in Blood – 4:52
  2. Exodus – Piranha – Let there be blood – 3:54
  3. Judas Priest – Redeemer of Souls – Redeemer of Souls – 3:59
  4. Manowar – Metal Warriors – The Triumph of Steel – 3:55
  5. DragonForce – Three Hammers – Maximum Overload – 5:50
  6. Anvil – Metal on Metal – Metal on Metal – 3:54
  7. Metallica – Fuel – Reload – 4:30
  8. Danzig – Mother – Danzig – 3:25
  9. Type O Negativ – I Don’t Wanna Be Me – Life is killing me – 5:09
  10. Pantera – Fucking Hostile – Vulgar Display of Power – 2:49
  11. Killswitch Engage – Holy Diver – As Daylight Dies – 4:10
  12. Bruce Dickinson / Godspeed – Sabbath Bloody Sabbath – Nativity in black: A Tribute to Black Sabbath – 5:35
  13. Disturbed – Warrior – Asylum – 3:24

nächste Sendung: 12. Mai 20h

Playlist der Sendung bei Spotify:

You know this rock!

Drei Wochen gabs kein Schwarzlicht – diese verdammten 5. Donnerstage aber auch. Dafür heute mit großen Namen aus dem härteren Rockbereich.

  1. Korn – Got the Life – Follow the Leader – 3:45
  2. Judas Priest – Painkiller – Painkiller – 6:06
  3. Black Sabbath – Paranoid – Paranoid – 2:48
  4. System of a Down – B.Y.O.B. – Mezmerize – 4:15
  5. Sepultura – Ratamahatta – Roots – 4:31
  6. Metallica – Master of Puppets – 8:36
  7. Disturbed – Down with the Sickness – The Sickness – 4:39
  8. Rob Zombie – Scum of the Earth – The Sinister Urge – 2:56
  9. Megadeth – Symphony of Destruction – Countdown to Extinction – 4:07
  10. Manowar – Kings of Metal – Kings of Metal – 3:44
  11. AC/DC – Thunderstruck – The Razor’s Edge – 4:53
  12. Edguy – Rock me Amadeus – Space Police – Defenders of the Crown – 3:20

Playlist zum Nachhören bei Spotify

nächste Sendung: 28. April 20h

Alles musste raus, und keiner hat’s mitbekommen

Ist zwar Donnerstag heute, aber in der falschen Woche. Gibt kein Schwarzlicht heute. Zumindest nicht im Radio. Aber da ich ja nun bei Mixcloud bin, nutze ich den heutigen Abend, um eine vergangene Sendung freizugeben.

Für alle, die am 24.12. um 20h was besseres vorhatten, als meine Sendung zu hören: hier ist sie, die Alles-muss-raus-Sendung des letzten Jahres. Keine Sorge, sie ist trotz des Datums weihnachtsfrei. Das ist aber auch die einzige Garantie, dies es zu der Sendung gibt. Für alle, die sie noch nicht kennen, empfehle ich, vor dem Hören nicht die Playlist anzuschauen… Viel Spass!

зеленый

Gründonnerstag – da er setzen wir Schwarzlicht mal durch Grünlicht und spielen nur grüne Musik!

  1. Creedence Clearwater Revival – Green River – Green River – 2:34
  2. Green Day – When I come around – Dookie – 2:58
  3. Weezer – Hash Pipe – Weezer (Green Album) – 3:07
  4. Metallica – Last Caress/Green Hell – Garage, Inc. – 3:30
  5. Fiddler’s Green – Rocky Road to Dublin – 25 Blarney Roses – 3:32
  6. The Dubliners – The fields of Athenry – Alive Alive O – 4:12
  7. Macbeth – Green Orchestra (Sonata for Leaves and Trees) – Vanitas – 5:14
  8. Cradle of Filth – Absinthe with Faust – Nymphetamine – 5:14
  9. David Bowie – How does the grass grow? – The Next Day – 4:34
  10. Soilent Grün – Erwin – – 1:55
  11. Deine Lakaien – Fighting the Green – Winter Fish Testosterone – 5:13
  12. Guns N‘ Roses – Paradise City – Appetite for Destruction – 6:49
  13. Comedian Harmonists – Mein kleiner grüner Kaktus – – 2:17

Nächste Ausgabe von Schwarzlicht: 14. April 20h (in drei Wochen!) Ich sag euch gern Bescheid über Twitter: https://twitter.com/schwarzlichthh

Die gesamte Sendung zum Anhören

Playlist bei Spotify

WGT 2016 Vorbereitungsplaylist

Wie auch in den letzten drei Jahren gibt es von Schwarzlicht wieder eine Playlist zum Vorbereiten aufs WGT.

tl;dr

Beim WGT sind soo viele Bands, die man nicht kennt. Playlist auf shuffle nebenbei hören, und gute Bands notieren.

WGT 2016 Playlist

Beim WGT sind jedes Jahr ca. 200 Bands/Acts. Einige davon sind echt gut, aber unbekannt. Auf gut Glück rumzulaufen ist auch keine Taktik, da die Konzertorte schon mal eine Stunde Weg voneinander entfernt sind. Es bleibt also nur eins: Vorbereitung.

Alle Bands, die fürs WGT bestätigt sind, versuche ich bei Spotify zu finden. Von jeder Band werfe ich die zehn meistgehörten Titel in die Playlist. Das ganze höre ich dann nebenbei, mit Stift und Notizbuch zur Hand. Zu jeder Band, die mir irgendwie auffällt, schreibe ich mir einen Kommentar auf.

Bei neuen Bands wird die Playlist aktualisiert, sobald ich dazu komme. Keine Garantie für Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Derzeitiger Stand (3. April): 1192 Songs, 96h 29min – Inzwischen auch mit Klassik, z.B. dem Gewandhausorchester Leipzig

Now for something different

Hatten wir das nicht schonmal? Nein, irgendwie hatten wir das noch nie so. Musik bei Schwarzlicht, die ich so noch nicht hatte.

  1. The Crickets – That’ll be the day – – 2:15
  2. Elvis Presley – Suspicious Minds – – 4:23
  3. Simon and Garfunkel – Sound of Silence – – 3:05
  4. Kosmo Koslowsky – Haitabu – Piilo Polku – 2:50
  5. Bondage Fairies – Nv4.dll – Cheap Italian Wine – 2:42
  6. Laibach – The Whistleblowers – Spectre – 3:31
  7. Christian Death – Lacrima Christi – The Wind Kissed Pictures – 5:09
  8. Frank Klepacki – Hell March – Command & Conquer Soundtrack – 6:23
  9. Mandowar – Hayway Star – Fistful of Bullets – 4:26
  10. Ed Sheeran – I See Fire – The Desolation of Smaug Soundtrack – 5:00
  11. Voltair – When You’re Evil – The Devil’s Bris – 4:36
  12. Professor Elemental – Cup of Brown Joy – The Indifference Engine – 3:09
  13. Irie Révoltés – Antifaschist – Mouvement Mondial – 3:50
  14. Max Raabe – Küssen kann man nicht alleine – –

Kosmo Koslowsk geben ihr letztes Konzert am 8. April im Knust in Hamburg.

Nächste Sendung: Grün Donnerstag, 24. März, 20h

Sendung zum Anhören bei Mixcloud

Playlist zum hören bei Spotify

More Unicorns!

Power Metal gefällig?

  1. Kamelot – Center of the Universe – Epica – 5:27
  2. Hammerfall – Crimson Thunder – Crimson Thunder – 5:05
  3. Nightwish – The Kinslayer – Tales from the Elvenpath – 3:58
  4. Stratovarius – Destiny – Destiny – 10:15
  5. Galneryus – Hunting for your dream – Angel of Salvation – 5:24
  6. Iced Earth – Cthulhu – Plagues of Babylon – 6:04
  7. Rhapsody – The Last Winged Unicorn – Dawn of Victory – 5:44
  8. Blind Guardian – Lord of the Rings – The Forgotten Tales – 3:57
  9. Epica – Illusive Consensus – The Phantom Agony – 5:02
  10. Haggard – Eppur si muove – Wppur si muove – 8:19

Nächste Sendung: 10.3. 20h