Archiv der Kategorie: sondersendung

Alles muss raus! 2016

Das Jahr ist schon wieder kaputt. Eigentlich war das gesamte Jahr ein wenig kaputt, so betrachtet. Aber jetzt ist es fast vorbei. Zeit für die letzte Ausgabe von Schwarzlicht in diesem Jahr. Und das bedeutet: es gibt die „Alles Muss Raus!“ Ausgabe von Schwarzlicht. Hier spiele ich alles Mögliche musikalische, das mich in diesem Jahr so beschäftigt hat, das aber nicht so recht in die Sendung passen wollte.

Tja, für diese Ausgabe ist das egal, hier spiel ich einfach alles, ohne Rücksicht auf Verluste. Es ist bestimmt für jeden etwas dabei, das er/sie nicht mag! Musikalisch wird diese Sendung sehr abwechslungsreich, selbst für Schwarzlichtverhältnisse. Und ich werde den Sendungsrekord für „Längstes Stück, das bei Schwarzlicht gespielt wurde“ um Längen brechen. Bisher wird dieser gehalten durch „Blind Guardian“ mit „and then there was silence“ von stolzen 14:08. Ein heutiger Beitrag wird das um einiges übertreffen, soviel sei verraten.

Es gibt keinen Grund, nicht zuzuhören!

  1. Los Colorados – Du hast – Move it! – 3:51
  2. Das Pack – Pferdeapfel – Macht daoch was ihr wollt – 4:05
  3. Ludwig van Beethoven, Arthur Rubinstein – Klaviersonate Nr. 21 (op. 53) „Waldstein“ – – 23:55
  4. Bud Spencer – Lala lala la la (Radio edit) – Zwei wie Pech und Schwefel – 2:13
  5. Leonard Cohen – Waiting for the Miracle – The Future – 7:42
  6. Carl Orff – In taberna quando sumus – Carmina Burana – 2:54
  7. Duck Sauce – Barbra Streisand – Barbra Streisand – 3:14
  8. Shock Therapy – Hate is a 4 letter word – Hate is a 4 letter word – 6:21

„In Taberna quando sumus“ zum Mitsingen

Bud Spencer’s großartiger Solopart im Chor in „Zwei wie Pech und Schwefel“

What the T? War da jemand beim 25. Wave Gotik Treffen?

War mal wieder Pfingsten seit der letzten Ausgabe von Schwarzlicht. Und wo ist der Peer über Pfingsten? Natürlich in Leipzig beim Wave Gotik Treffen. Ich hab nicht vor euch mit Erzählungen, Zahlen oder Statistiken zu langweilen, ich spiele lieber ein paar Lieder von Konzerten, die mich berührt haben.

  1. Project Pitchfork – Rain – Black – 5:11
  2. Die Krupps – Robo Sapiens – The Machinists of Joy – 5:14
  3. Laibach – Eurovision – Spectre – 4:38
  4. Grausame Töchter – Ich darf das! – Alles für Dich – 4:24
  5. Das Ich – Keimzeit – Anti’christ – 4:57
  6. Bauhaus – Bela Lugosi’s Dead – Bauhaus (1979-1983) – 9:39
  7. Sigue Sigue Sputnik – Twenty First Century Boy – 21st Century Boys – 5:11
  8. Banane Metalik – Le Cirque De L’horreur – Nice to Meat you – 3:16
  9. Kyoll – Bunkerparty – Radio Aktiv – 5:41
  10. Abney Park – The Wrong Side – Off the Grid – 2:44
  11. Aurelio Voltaire – Riding a Black Unicorn… – Riding a Black Unicorn – 5:07

зеленый

Gründonnerstag – da er setzen wir Schwarzlicht mal durch Grünlicht und spielen nur grüne Musik!

  1. Creedence Clearwater Revival – Green River – Green River – 2:34
  2. Green Day – When I come around – Dookie – 2:58
  3. Weezer – Hash Pipe – Weezer (Green Album) – 3:07
  4. Metallica – Last Caress/Green Hell – Garage, Inc. – 3:30
  5. Fiddler’s Green – Rocky Road to Dublin – 25 Blarney Roses – 3:32
  6. The Dubliners – The fields of Athenry – Alive Alive O – 4:12
  7. Macbeth – Green Orchestra (Sonata for Leaves and Trees) – Vanitas – 5:14
  8. Cradle of Filth – Absinthe with Faust – Nymphetamine – 5:14
  9. David Bowie – How does the grass grow? – The Next Day – 4:34
  10. Soilent Grün – Erwin – – 1:55
  11. Deine Lakaien – Fighting the Green – Winter Fish Testosterone – 5:13
  12. Guns N‘ Roses – Paradise City – Appetite for Destruction – 6:49
  13. Comedian Harmonists – Mein kleiner grüner Kaktus – – 2:17

Nächste Ausgabe von Schwarzlicht: 14. April 20h (in drei Wochen!) Ich sag euch gern Bescheid über Twitter: https://twitter.com/schwarzlichthh

Die gesamte Sendung zum Anhören

Playlist bei Spotify

Alles muss raus – 2015

Alles muss raus!

Die traditionelle letzte Schwarzlichtsendung des Jahres. Hier wird all die Musik gespielt, die das Jahr über nicht in die Sendung gepasst hat.
Vorsicht! Keine Garantie für irgendetwas. Es ist nicht auszuschließen, dass ihr euch unbekannte Musik kennenlernt.
Zuhören auf eigene Gefahr!

Donnerstag, der 24. Dezember 2015, 20h bei Tide 96.0

  1. David Hasselhoff – True Survivor – Kung Fury – 3:40
  2. Ногу свело! – Хару Мамбуру – Откровенные фотографии – 3:46
  3. Jacques Palminger & The Kings of Dub Rock – Deutsche Frau – Mondo Cherry – 4:28
  4. Ramin Djawadi – Game of Thrones Main Ttile – Game of Thrones – 1:46
  5. Gustav Holst – Mars, the Bringer of War (The Planets, Op. 32: I) – – 6:58
  6. Knorkator – Nebel auf dem Wasser – High Mud Leader – 3:37
  7. Matt Mulholland – My heart will go on – Matt Mulholland: Sings Covers – 4:54
  8. Georg Kreisler – Mein Sekretär – Die frühen Aufnahmen – 3:52
  9. Die Antwoord – Baby’s on Fire – TEN$ION – 3:57
  10. Malinda Kathleen Reese – Let it go (Google Translated) – – 3:40
  11. brentalfloss – The Game over Tinies – Flossophy – 2:34
  12. BABYMETAL – Head Bangeeeeerrrrr!!!!! – BABYMETAL – 4:03
  13. Vikktim – City Nights – – 4:08

Musik zum Nachhören, bei Spotify bzw. Youtube:

Coverkram – rockigmetallisch irgendwie vielleicht

In der heutigen Sendung gibt es nur Coverversionen – alles Musik die ich mit rockmetaletc in Verbindung bringe; ob nun im Original, in der Covervariante, oder beides.

In der Playlist gibt es deswegen heute auch eine zusätzliche Spalte, in der ich den ursprünglichen Künstler angebe.

  1. Six Feet Under – TNT – Graveyard Classics – 3:29 – AC/DC
  2. Amon Amarth – Aerials – – 3:40 – System of a Down
  3. Tori Amos – Smells like Teen Spirit – Little Earthquakes – 3:15 – Nirvana
  4. Knorkator – Breaking the Law – We want Mohr – 2:35 – Judas Priest
  5. 2Cellos – Thunderstruck – Celloverse – 4:13 – AC/DC
  6. The Baseballs – Umbrella – Umbrella – 3:08 – Rihanna
  7. Týr – Cemetary Gates – Valkyrja – 7:25 – Pantera
  8. Thomas Zwijsen – Fear of the Dark – Fear of the Opera – 6:58 – Iron Maiden
  9. Johnny Cash – Personal Jesus – The Man Comes Around – 3:19 – Depeche Mode
  10. Apocalyptica, Nina Hagen – Seemann – Reflections – 4:43 – Rammstein
  11. Rammstein – Das Modell – Rare Tracks 1994 – 2012 – 4:44 – Kraftwerk
  12. Metallica – Die die my darling – Garage, Inc. – 2:29 – Misfits
  13. Dimmu Borgir – Burn in Hell – Puritanical Euphoric Misanthropia – 5:06 – Twisted Sister

Playlist bei Spotify (bis auf Amon Amarth)

Alles muss raus! Die letzte Sendung des Jahres

Zum Ende des Jahres gibt es bei Schwarzlicht tradionell alles, was es vorher nicht gab. Lieder, die ich über das Jahr nicht unterbekommen habe, kommen hier in eine Sendung. Keine Garantie für gar nichts.

  1. Eisregen – Eine Erhalten – Eine Erhalten – 2:53
  2. Desert planet – Lost Galaxiens – Extra Ball – 3:02
  3. Thomas Zwijsen – The Trooper – Nylon Maiden – 4:21
  4. Rummelsnuff, Bela B., King Khan – Schiffbruch – Kraftgewinn – 3:46
  5. Bondage Fairies – Äppeltysken – What you didn’t know when you hired me – 2:05
  6. SDP, Sido – Ne Leiche – Kontrastprogramm – 5:09
  7. Wise Guys – Das Sägewerg Bad Segeberg – Achterbahn – 2:41
  8. Smooth McGroove – Mega Man 2 – Dr. Wily’s Castle – VGM Acapell: Volume 2 – 2:41
  9. Vikktim – Fight in the Night – Steel Gems of the 80th – 4:00
  10. Funny Van Dannen – Tarzan ist tot – Basics – 2:53
  11. Knorkator – Admiral – High Mud Leader – 2:50
  12. Weird Al Yankovic – NOW that’s what I call Polka! – Mandatory Fun – 4:06
  13. Armcannon – Star Wrek – Armcannon III – Leg Vacuum 2 – 4:54
  14. Desireless – Voyage voyage – Francois – 4:27

Bis nächstes Jahr, zur gewohnten Zeit. Am 8. Januar um 20h gibt es wieder Schwarzlicht.

Vikktim – Hamburger Metal aus den Achzigern

Sehr zu empfehlendes Album von Knorkator:

Playlist zur Sendung bei Spotify:

Der Dezember wird sonderbar

Man, man, man… wie lange ist die letzte Sondersendung von Schwarzlicht eigentlich her? Ich beantworte lieber eine andere Frage: Wann kommt die nächste Sondersendung? In zwei Wochen! Am 11. Dezember 2014. Und zwei Wochen drauf gibt’s die nächste. Kind of.

11. Dezember 2014

A tribute to the Beast
Iron Maiden ist ganz klar eine der am häufigsten gespielten Bands bei Schwarzlicht. Kein Wunder, ist ja auch eine großartige Band! Da ich nicht der einzige bin, der das festgestellt hat, gibt es eine ganze Menge Bands, die Cover von Iron Maiden Songs eingespielt haben. Ich lass euch da mal reinhören.

25. Dezember 2014

Die traditionelle Alles-Muss-Raus-Sendung zum Jahresende
Die letzte Schwarzlichtsendung im Jahr 2014. Wie gewohnt nutze ich die Chance, und quetsche dort all die Lieder/Stücke/Songs/Vergleichbares rein, die ich im laufe des Jahres nicht wirklich untergekriegt hab. Vorsicht, keine Garantie für gar nichts; rechnet mit… am Besten rechnet nicht mit irgendwas. Irgendwas wird schon kommen.

Beides sind natürlich Donnerstage. Beide Sendungen laufen um 20h. Und bei Tide 96.0.